Nachbarn

Wenige Tage nach meinem Zuzug nach Astau fand ein Maskenfest statt. Es kamen da wohl hundert verkleidete Hobbits! Manche hatten wohl Stelzen unter ihren Kostümen - so groß waren die! Ich bin der kleine Bilwiss hinten links. Wer unter den anderen Masken steckt, weiß ich nicht. Ich kannte ja noch niemanden.

Frau Moosbeere

 

Meine Nachbarin ist Frau Moosbeere. Sie hat einen wunderschönen Garten und alten Baumbestand. Leider ist sie kaum zu Hause, da sie offenbar als wichtiges Mitglied in der Siedlungsleitung alle Hände voll zu tun hat.

Gern würde ich mit ihr mal einen Plausch halten. Als Nachbar werde ich bestimmt eines Tages die Gelegenheit dazu haben.

Frau Moosbeeres Anwesen in der Kreidestraße 3
Frau Moosbeeres Anwesen in der Kreidestraße 3

Frau Irmeline

 

Gleich am Eingang der Siedlung ist Frau Irmelines Haus. Leider habe ich sie noch nicht wirklich Zeit gehabt, sie kennenzulernen. Aber ich habe gehört, dass sie einen Farbenhandel hat. Sie verkauft zudem allerlei alte Schriften und scheint eine blitzgescheite Frau zu sein.

Frau Irmelines Haus im Windungsweg 1
Frau Irmelines Haus im Windungsweg 1

Der alte Herr Goldscheitel

 

Immer wenn ich einen Spaziergang durch Astau mache und in die Wohlstraße komme, da sitzt in der Nr 2 der alte Herr Goldscheitel in seinem Stuhl und sonnt sich. Er scheint viel Zeit zu haben und sonst keine anderen Verpflichtungen. Also habe ich mir mal die Zeit genommen und ein bisschen mit ihm geplaudert.

Herr Goldscheitel erzählte mir dann, dass er auch erst kurz in Astau wohn. Dann redete er eine Menge über Blumen und dass er ein Weib sucht und dass er im Ruhestand ist und ... eine Menge jedenfalls. Scheint einsam zu sein, der Herr. Immer wieder fing er auch von seinem vermoosten Korbstuhl an. Damit scheint es eine besondere Bewandtnis zu haben.

 

Herr Goldscheitel aus der Wohlstraße 2
Herr Goldscheitel aus der Wohlstraße 2

Besucht uns auf Belegaer!

Seitenbastler:

Kobby Hornbläser

wasserau@yahoo.de